Zivildienst im Pius-Institut


Das Pius-Institut bietet Zivildienern die Möglichkeit, in den verschiedensten Bereichen ihren Zivildienst zu absolvieren. Zivildiener stellen durch ihre Arbeit eine wertvolle Unterstützung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dar.


Zivildiener sind in der Begleitung und Betreuung von Menschen mit Behinderung

  1. in der Tagesförderstätte,

  2. in den Kreativwerkstätten,

  3. im Dienstleistungsbereich,

  4. in der SchülerInnenbegleitung (Schule/Nachmittagsbetreuung/Wohnen) und

  5. in den unterschiedlichen Formen der Wohnbegleitung für Jugendliche und Erwachsene tätig.


Anforderung:

Führerschein B, Fahrpraxis wünschenswert


Wir freuen uns über Ihr Interesse. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir nehmen umgehend mit Ihnen Kontakt auf und klären Ihre Möglichkeiten.


Informationen und Kontakt:

Mario Richter, MBA

e-mail: mario.richter@pius-institut.at

Tel.: 0699/151793-55


Mehr Information zum Thema Zivildienst finden Sie online, bei der

  1. Zivildienstserviceargentur der Republik Österreich oder auf

  2. www.zivildienst.at



Freiwilliges Soziales Jahr


Das Pius-Institut bietet die Möglichkeit in den unterschiedlichen Bereichen der Begleitung und Betreuung von Menschen mit Behinderung ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren.

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir nehmen umgehend mit Ihnen Kontakt auf und klären Ihre Möglichkeiten.


Informationen und Kontakt:

Astrid Weiland, BA

e-mail: astrid.weiland@pius-institut.at

Tel.: 0699//151793-54


Mehr Informationen zum Thema Freiwilliges Soziales Jahr finden Sie online unter:

  1. www.fsj.at



Praktikum im Pius-Institut


Sie können im Pius-Institut ein Kurz- oder Langzeitpraktikum absolvieren.

Bitte informieren Sie sich vorab auf unseren Webseiten, in welchem der Bereiche Sie gerne praktische Erfahrungen sammeln möchten:


  1. Tagesförderstätte

  2. Kreativwerkstätte

  3. Dienstleistungsbereich

  4. SchülerInnenbegleitung (Schule/Nachmittagsbetreuung/Wohnen)

  5. Wohnbegleitung für Jugendliche und Erwachsene


Wir freuen uns über Ihr Interesse. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Die zuständigen BereichsleiterInnen nehmen umgehend mit Ihnen Kontakt auf und klären Ihre Möglichkeiten.